24
Jun
stored in: Uncategorized and tagged:

Von NEU bis SCHROTT

Das war’s, jetzt ist es soweit. Nachdem ich mit Hilfe und viel Muehe letzte Woche noch in der Lage war, den Roller wieder in Gang zu bekommen, ist nun dasselbe Lager wieder komplett hinueber und ich konnte Mittwoch schon wieder mit eierndem Vorderrad nach Hause fahren. Damit hat sich das Kapitel Rollerfahren jetzt endgueltig erledigt, jeden Cent den ich darein stecke kann ich genausogut in den Tank vom Auto werfen.

Es sind so einige lustige Dinge passiert wie z.B.:

  • Festfrieren vom Gaszug im Winter bei Vollgas.
  • Ausfall des Gleichrichters (Batterie wird nicht geladen). Ergebis: Wechselstrom im System, dadurch kein Bremslicht, Hupe funktioniert nur in derselben Frequenz der Motordrehzahl, Blinker blinken mit doppelter Geschwindigkeit.
  • Brechen der Bremsbelagsfedern, Ergebnis: die Belaege fallen halb aus der Zange, Bremswirkung voellig unvorhersehbar und zu 90% gleich null.
  • In einer engen Kurve in Schraeglage bergab verliert das Hinterrad schnell Luft, der Reifen war im Begriff sich von der Felge zu loesen. Konnte gerade noch stehenbleiben.
  • Brechen des linken vorderen Radlagers, dadurch horizontal und vertikal ueber 2cm Spiel am Vorderrad (nicht im Lenklager!). Fuerht zu eierndem Fahrverhalten, unkontrollierten Schlaegen auf den Lenker und sehr interessanten Geraeuschen.
  • Rahmenbruch am Motortraege, fuerhte dauz das der Roller nicht mehr gerade abzustellen ist, der Seitenstaender voellig unbrauchbar wird und sich der ganze Roller beim aufbocken verwindet.
  • Brechen von etlichen Plastiknasen und Verkleidungsteilen sowie Schrauben und Gewinden wenn man sie nur mal Boese anguckt…. Ganz genau darueber nachdenken wie wenig die Sitzbank bis zum Schluss noch davon abgehalten hat einfach vom Rahmen abzufallen moechte ich nicht.

Trotzdem hat er mich meistens brauchbar von A nach B gebracht, auch bei -17.5 Grad im Winter sowie bei ueber 30 Grad im Sommer (oben ohne fahren, yeah! :D ). Wir sind zusammen ueber Schnee und Eis gefahren, durch Regen und Gewitter mit heftigen Hagelkoernern die einem die Augen ausbohren wollen. Aber wie oft ich liegengeblieben bin und das Teil nach Hause geschoben habe weiss ich nicht mehr genau. Mindestens 6-7 mal.

Wenn man nicht selber Werkzeug in die Hand nimmt und die Reparaturen eigenhaendig verrichtet ist innerhalb kuerzester Zeit der Neupreis vom Roller als Arbeitslohn in die Werkstatt gesteckt. Bis auf den Wechsel vom Hinterreifen habe ich an meinem Roller alle Arbeiten komplett selber uebernommen und dabei auch eine ganze Menge ueber Motortechnik gelernt.

Was sich wirklich gut macht ist die Tatsache, dass ich mich bis heute nicht ein einziges mal mit dem Roller auf die Klappe gelegt habe und das es nicht einen einzigen Unfall gegeben hat, und Gelegenheiten gab es genug (zusaetzlich zu allem was oben steht):

  • Seitenwind schiebt mich 2 Meter in Richtung Gegenverkehr.
  • Auf schneeglatter Fahrbahn rutscht mir in der letzten Kreuzung vorm Ziel das Hinterrad beim Abbiegen bergauf weg.
  • Auf den ersten paar Kilometern im Regen vorne viel zu stark gebremst, Vorderrad blockierte.
  • Zig Leute die einem im Kreisverkehr die Vorfahrt nehmen.
  • ….

Hat der Roller alles gut eingesteckt und ohne Unfall oder das es mich legen wuerde ueberstanden.

Das Ergebnis

Am 28.03.08 hab ich den Roller neu mit 0.6km auf dem Tacho hier zuhause angeliefert bekommen fuer 567 Euro inkl. Versand per Spedition. Im Zeitraum bis heute habe ich dann ca. 13.000 km gefahren bei einem Durchschnittsverbrauch von 2.5 Liter/100km. Da ich ein Jahr in Schottland verbracht habe in dem der Roller nicht bewegt wurde komm ich in den 3 Jahren den ich den Roller hatte auf ca. 5.800 km / Jahr.

  • Neupreis inkl. Versand per Spedition (fahrfertig): 567 Euro
  • 13.000 / 100 * 2.5 = 325 Liter (oder 65 * volltanken) entspricht 455 Euro ca.
  • Ersatzteile sind ca. 450 Euro
    • 1 Hinterreifen
    • Komplette Radachse inkl. Lager und Buchse Vorne
    • Bremsbelaege Vo+Hi
    • komplette Bremsanlage Vorne
    • 2 CDIs
    • Motordichtsatz
    • 4 Auspuffe
    • Steuerkettenspanner
    • Motor-Set inkl Kolben, Zylinder, Dichtungen und Kolbenringe, Abstimmset fuer Vergaser und Variomatik
    • Variomatik komplett und 2 Saetze Variorollen
    • Tacho, Tachowelle und Gaszug
    • 4 Antriebsriemen
    • 2 Ansaugstutzen
    • 3 Zuendkerzen
    • Luftfilter komplett inkl. Gehaeuse und 2 Luftfiltereinsaetze
    • Batterie und Gleichrichter
    • ….
  • Versicherung fuer die 3 Jahre ca. 123 Euro

Zusammen ergibt das ca. 1.600 Euro an Kosten oder 12ct pro Kilometer. Im Vergleich dazu komme ich mit meinem Auto bei einem Verbrauch von 10 Liter/100km auf 1.846 Euro sodass ich rein vom Verbrauch her schon positiv abschneide. Wenn man davon ausgeht das beim Auto durch die weggefallene Strecke auch die ein oder andere Reparatur nicht angefallen ist sieht das Ergebnis noch besser aus. Daneben gibt es noch den ganz klaren Vorteil das keine Parkkosten entstanden sind, keine ungewollten Fotos durch Polizisten anfielen und ich den Berg zur FH nie hinauflaufen musste.

Kosten Roller insgesamt ueber 3 Jahre auf 13.000 km inkl. Neupreis, Versicherung, Ersatzteilen und Benzin: 1.595 Euro

Direkte Ersparnis da das Auto nicht bewegt werden musste: 1.846 Euro – 1.595 Euro = 251 Euro

Damit laesst sich sagen, dass trotz allem am Ende ein positives Ergebnis herausgekommen ist. Das Experiment “Rollerfahren” hat sich gelohnt, nicht nur wegen des Geldes sondern auch fuer die Erfahrung die ich gesammelt habe und die mir jetzt enorm hilft den Motorrad-Fuehrerschein zu machen.


23
Jan

I have set-up a website for our new band. As of September 2010 we have formed the Band Quarter2Eight, which already performed on Jan 14th in Hagen-Hohenlimburg to 137 paying guests.

The band is made up of vocalist Pia, Bassist Constantin, Drummer Florian and Christine and me on Guitar. During our initial performance we covered a number of well-known songs but have since moved on to write our own. The website will contain all future updates and announcements so be sure to follow us there. Alternatively, there is also still facebook, where we have set-up a page.

My motorscooter engine was very close from dieing so i decided to replace it with a new cylinder and piston as well as new gaskets. It’s quite a time-consuming job to do and after 6 hours I finally had the whole thing assembled again. Yet… it wouldn’t start, no matter what. Gah, even using a spray to “jumpstart” it wouldn’t work. I suspect the timings might be off, but now one of those adapter sleeves broke and needs replacing.. hmmpf, looks like one of the gaskets isn’t sealing perfectly either.

Well, it seems I’ve got my hands full getting this beast to run again :(

As of recently, the website for Marcel Weishaupt, Hufbeschlagschmiede Weishaupt, has been put up and is open to the general public. Seeing as the URL has been put up on several big websites it shouldn’t be long before it moves up on the google page-rank.

Another Project well-done.

06
Aug

After playing around with my HTC Desire for 1.5 months the update to froyo finally became available and god, it’s beautiful! For those that don’t get the OTA update notification and are being told the device is up to date, there’s a manual way to udpate. Don’t try this unless you have an unbranded Desire, it should fail gracefully, but no garantuees!

1. Grab : http://liveimage.htc.com/OTA_Bravo_F…crut4wrv30.zip
2. Copy the file to your microSD card and name it update.zip.
3. Power off your phone.
4. Hold down the VOLUME DOWN button and power it back on.
5. The phone will now search for files like PB00IMG.zip, etc. This is normal. Scroll down to recovery and press the POWER button.
6. When you see the /!\ symbol, press the POWER button and the Volume Up button at the same time. You should be presented with a menu and one of the options should be “Apply sdcard:update.zip”.
7. Use the volume buttons to navigate to “apply sdcard:update.zip” and select it by pressing power.
8. When you see “Install from sdcard complete”, select “reboot system now”.

This will take a good while and your phone may appear unresponsive for a few minutes on the first boot, it even seemed to check my sd card for errors. All should be good though and in the end you too should be blessed with Froyo.

A few of the improvements i immediately noticed:

  • Vastly improved battery life, if left on its own and if there’s no traffic it switches from WiFi to your mobile carrier much faster, conserving a huge amount of battery life as your mobile connection module is active anyway to receieve calls.
  • Long press HOME to get to your most recently used applications.
  • Smoother scrolling and generally improved responsiveness.
  • HD Video recording.
  • Improved SMS-App.
  • Of course, WiFi-HotSpot, which enables you to use your mobile data connection and lets the handset act as a WiFi-Router to which any other WiFi-Enabled device can connect.

All in all, my handset is now active for >36h and there’s still 33% battery left which is great since i did infact use it quite a lot (especially google maps and google maps navigation consume huge amounts of power!).

12
May
stored in: Projects, Uncategorized and tagged:

Yay! The project has been handed-in as of Apr the 20th and we have achieved 88% for it. We have also received a lot of praise and very positive comments. The only drawback is a lack of complex physics which were simply not required for a game of this type.

(more…)

13
Mar
stored in: Projects, Uncategorized and tagged:

Heya all again, time for the latest tech-demo!

Developing this is great fun, seeing a project involve into something that has “substance” and feels nice to play is a joy. As soon as there’s a better ending to the first chapter i might be able to publish an initial version somewhere.

I’m afraid the sound lags behind a little as the video progresses, this is a glitch of the recording tool, not an in-game bug!

Leave comments if you appreciated it :)
Dennis

12
Mar

Hey Hey, i got a new Video for ya :)
There’s been a lot of progress to get the scripting right and the first page of my script has been implemented.

See for yourselves!

Character Sheet

Yay! I implemented Character Stats and a sheet to review all of them. They are implemented completely and work great.

I love how this thing evolves, it’s nice to look at too :)

Please leave comments if you like it.

Heya, this is an update on our development of The Fifth Element.
We got some basic AI built-in, Villagers are randomly moving about within a limited circle, an Orc is chasing us as soon as we get within a certain range.

There’s damage indication, characters get stunned when they are hit.
We even came up with a nice intro screen that’s sure gonna be turnin into a full-fledged game menu.

This site is protected by Comment SPAM Wiper.